Maibowle

Zauberhafte Maibowle – mit alfred SchwabenGIN und frischem Waldmeister aus dem Feenwald

Zauberhafte Maibowle

Diese Maibowle ist der Renner zur Maienzeit! Verfeinert mit unserem alfred SchwabenGIN und bestem Tonic verleiht ihr dem Klassiker den letzten Schliff. Mit echtem Waldmeister aus dem Feenwald!
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Ziehzeit1 Std.
Arbeitszeit25 Min.
Gericht: Drinks
Keyword: Maibowle, SchwabenGIN, Waldmeister
Portionen: 10 Portionen
Autor: admin

Zutaten

  • 850 ml guter trockener Weißwein bei uns Müller Thurgau
  • 85 ml Waldmeistersirup unbedingt auf gute Qualität achten. Wir nehmen den von "Monin"
  • 50 ml URFAUST alfred SchwabenGIN "klar" gibts hier bei uns im Shop!
  • 5-6 Stängel Waldmeister noch nicht blühend!
  • 250 ml Tonic Water z. B. Thomas Henry
  • 850 ml trockener Sekt zum Aufgießen (Rilling)

Anleitungen

  • Den Waldmeister von eventuellen Insekten befreien und vorsichtig waschen. Dann lässt du ihn mindestens zwei Stunden anwelken. Wenn er so weit ist, mischst du den Wein mit dem Gin in einer weiten Schüssel oder Bowleglas, bindest den Waldmeister zusammen und hängst ihn kopfüber in die Mischung. Die Anschnitte der Stängel sollten dabei noch herausschauen. 
    Das ganze darf dann etwa 30 Minuten ziehen. Du kannst immer mal wieder riechen (oder probieren ;-)), ob das Aroma schon intensiv genug ist. Spätestens nach 45 Minuten entfernst du den Waldmeister. 
    Dann gießt du noch das Tonicwater und den Sirup hinzu. Jetzt stellst du deine Bowle noch ein Weilchen in den Kühlschrank, damit sie schön kalt wird.
    Zum Servieren gibst du etwa 100ml der Bowlemischung in ein Glas und gießt das Ganze mit der gleichen Menge kaltem Sekt auf. Dazu passt eine Deko aus Minzblatt und Limettenscheibe wunderbar. Deiner Phantasie sind aber keine Grenzen gesetzt! Erdbeerscheibchen machen sich auch ganz wunderbar in dieser Bowle. Nach Belieben kannst du auch einen Eiswürfel hinzu geben. 
    Egal wie du deine Maibowle genießt: Wir sagen GIN-GIN!

Notizen

Wer es natürlicher und weniger süß mag, kann den Sirup auch weg lassen. Alternativ dazu schmeckt die Bowle auch mit Holunderblütensirup sehr lecker!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Rezepte. Setzte ein Lesezeichen permalink.
Bist du neugierig geworden? Unsere Produkte findest du in unserem Shop!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.